network ratio desktop network ratio mobile

MANGO: Jobs & Karriere

0 MANGO Jobs

Über MANGO

„Überall auf der Welt beliebt und bekannt sein, so wie die Frucht, die überall auf der Welt den gleichen Namen trägt“ – So die Gründer-Brüder Andic. MANGO, ein Modeunternehmen welches Trendsettern mittels Medium- High-Quality Segment einerseits Mode angelehnt an High-Fashion anbietet, andererseits Klassiker zeitgemäß und mit eigenem Stil neu interpretiert. So sind bei MANGO verspielte Designs neben derben rockigen Elementen zu finden. Auch Businesskleidung und Outfits für besondere Anlässe beheimaten die speziell designten Stores, welche an Boutiquen erinnern sollen. Nach eigener Einschätzung bietet MANGO Mode für Frauen von Mitte 20 bis Mitte 30 an. Seit einigen Jahren gesellt sich eine Sport- und eine Wäschekollektion hinzu. Außerdem gibt es seit 2008 eine Linie für Männer und die Untermarke „Violeta by MANGO“ für Übergrößen. Eine Marke, die es geschafft hat, nicht nur eine Marke zu sein, sondern einen Lebensstil zu verkörpern. Denn eins hat MANGO erkannt und zu den wichtigsten Faktoren des eigenen Erfolgs gemacht: Mode ist ein Mittel zur Selbstdarstellung. Sie vermittelt ein Image und ist schon lange nicht mehr nur Kleidung im herkömmlichen Sinn. Mit Testimonials wie Kendall Jenner und Ashley Graham haben sie medienträchtige Werbekampagnen entworfen. Das Modeunternehmen mit mediterranem Stil hat durch den äußerst raffinierten Unternehmensgeist der beiden türkischstämmigen Gründer eine internationale Expansion zu verzeichnen die bis heute weiter wächst. So hat Spaniens zweitgrößtes Textil-Exportunternehmen es trotz großer Konkurrenz geschafft, einen Platz unter den bekanntesten und beliebtesten High-Street Modeketten zu ergattern.

Geschichte

Die Gründung der fruchtigen Modemarke führt auf zwei aus Istanbul stammende Brüder zurück. In den siebziger Jahren fing Isak Andic an, Billigkleidung aus der Türkei und Indien zu importieren, um diese in einschlägigen Geschäften Barcelonas zu verkaufen. 1984 eröffnete er zusammen mit seinem Bruder Nahman Andic den ersten eigenen Laden. In der vornehmen Prachtstraße Barcelonas, der Paseo de Gracia, legten sie den Grundstein für ihr Modeimperium. Mit dem Ziel junge trendbewusste Frauen anzusprechen, diese mit Mode von hoher Qualität und neuesten Trends zu versorgen und dennoch einen rentablen Preis zu verlangen, gelang es MANGO sehr schnell, sich am Markt zu beweisen. So wuchs das Unternehmen in einem enormen Tempo: Sechs Jahre nach der Eröffnung konnte der Textilexporteur knapp 100 nationale Filialen in Spanien und daraufhin zwei weitere in Portugal verzeichnen. In Deutschland ging MANGO 1996 mit der ersten Filiale in Oberhausen an den Start. Mit der Aussage „Frauen sind die interessanteren, spontaneren Käufer“ bleibt die Marke zunächst ausschließlich auf Frauenkleidung fokussiert. Erst 2008 erweitert MANGO die eigene Linie um eine gesamte Herrenkollektion, später folgte dann eine Kinder- Schuhe- und Taschenkollektion. Mit 40% eigenen Stores und den Rest durch Franchisepartner vertreten, konnte MANGO mit der Zeit zu einer globalen Marke wachsen. Zudem kommt 2013 mit den neuen Megastores ein weiteres Konzept hinzu: Alle angebotenen Kollektionen werden unter einem Dach präsentiert ¬– mit Erfolg. Im Frühjahr öffnete ein solcher Store in Hamburg seine Pforten und korrigierte die Anzahl der deutschen Läden auf 152.

Produktion der Waren

Natürlich macht die Fast-Fashion-Industrie auch vor MANGO kein Halt. So wird es immer wichtiger, schnell und günstig zu produzieren, um auf den internationalen Märkten präsent zu bleiben. Bedingt dadurch, dass MANGO keine eignen Produktionsstätten betreibt und somit auf externe Händler angewiesen ist, kommt es jede Saison wieder dazu, dass neue Lieferanten gesucht werden, um den Kundenwünschen gerecht zu werden. Jedoch versucht MANGO langjährige Partnerschaften mit externen Zulieferern zu pflegen.

Ein Logistiksystem, welches auf modernster Technologie und Informationsfluss aus allen Stores besteht, hilft dem Modeunternehmen dabei, im Voraus die Anzahl der Produkte zu bestimmen und so eine Überproduktion an Ware möglichst gering zu halten. In der Regel beträgt dann die Zeit von der Bestellung bis zur Auslieferung der Ware dann ca. 3-4 Monate.

Weltweite Distribution

Die beliebte Modekette ist fast ausschließlich an sehr beliebten Standorten, wie z.B. in den wichtigsten Einkaufszentren einer Stadt oder mitten im Stadtzentrum anzutreffen. Mit knapp 3.000 Stores in über 100 Ländern ist MANGO ein Big Player im Modegeschäft. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 8.600 Angestellte von denen Fun Fact: zu 80 Prozent Frauen sind. Auch der Onlinehandel erstreckt sich über die gesamte EU, nicht-EU-Länder wie Andorra, Norwegen und die Schweiz und Nordamerika.

Nachhaltigkeit & Social Engagement

Neben dem Wettbewerb am international stark umkämpften Markt der Fashionindustrie, ist das Thema Nachhaltigkeit ein immer größer werdender Faktor. Nicht nur die Stimme der Verbraucher wird hier immer lauter: Ziel von MANGO ist geworden, die Mode zu einem nachhaltigeren Modell zu machen. So produziert der spanische Textilhersteller mit der Kollektion „MANGO Committed“ eine ökologisch nachhaltige Kollektion für Männer und Frauen. Eine vielseitige moderne Kollektion die bei der Produktion gleichzeitig die Auswirkungen auf die Umwelt gesenkt hat. Im Bewusstsein über die Wichtigkeit dieser Thematik hat MANGO zudem das „Take Action“ Programm ins Leben gerufen, welches zur Verbesserung der eigenen Prozesse und Arbeitsbedingungen dienen soll.

MANGO Karriere

Nicht umsonst belegt der spanische Textilhersteller mit mediterranem Flair den 9. Platz der beliebtesten Modeketten weltweit. In über 100 Ländern auf fünf Kontinente verteilt bietet MANGO Jobs in den unterschiedlichsten Positionen an. Ganz gleich ob es In-Store oder Retail Management Positionen zu besetzten gibt: Bei Mango Karriere zu machen bedeutet interessante Herausforderungen bei einem international agierenden Modeunternehmen anzunehmen. MANGO Jobs sind geprägt von Innovation, Wandelbarkeit und Fortschritt: So investiert das Unternehmen auch immer wieder in die Expansion und die Weiterentwicklung der eigenen Technik, um weiterhin hochwertige Mode zu einem fairen Preis anbieten zu können. Wie die MANGO Karriere aussehen kann, und welche Jobs bei MANGO angeboten werden haben wir einmal für dich zusammengetragen.

Einstiegsmöglichkeiten ins Unternehmen


MANGO ist ein global agierendes, weltoffenes und vielseitiges Unternehmen. Besonders beliebt sind Fashion Jobs bei MANGO im Verkauf und verschiedenen Management Position (wie z.B. Store Manager, Assistant Store Manager). Diese werden regelmäßig und tagesaktuell in unserer Jobbörse ausgeschrieben. Doch auch Jobangebote im Visuellen Marketing werden häufig gepostet – Die Optionen bei MANGO Karriere zu machen, sind dementsprechend vielseitig.

Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten


Von dem kleinen Laden in Barcelona in die große weite Welt: Als die zwei Gründer Isaak und Nahman Andic von Istanbul nach Spanien kamen, hatten sie viel Mut und Überzeugung im Gepäck. Gepaart mit einem guten Geschäftssinn hat sich so die Mode, die einst nicht mal in eigenen Stores verkauft wurde, zum Exportschlager gemausert. So wurde auch die Vision des gesamten Teams von MANGO von Überzeug des klar durchdachten Konzepts geprägt. Für die unaufhaltsame Unterstützung seitens der Mitarbeiter hat die Modekette eigene Interne Trainingsprogramme zur Weiterentwicklung der eignen MANGO Karriere konzipiert. Angestellten wird hier die Möglichkeit gegeben, gefordert und gefördert zu werden.

Warum bei MANGO arbeiten?

Die große Anzahl von rund 13.000 Mitarbeitern steht stellvertretend für die Vielseitigkeit des fruchtigen Modekonzerns. Besonders beliebt sind Fashion Jobs bei MANGO im Verkauf und verschiedenen Management Position (wie z.B. Store Manager, Assistant Store Manager). Diese werden regelmäßig auf unserer Jobbörse ausgeschrieben. Doch auch Jobangebote im Visuellen Marketing werden häufig gepostet. Es gibt verschiedene Optionen bei MANGO Karriere zu machen.

Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten


Von dem kleinen Laden in Barcelona in die große weite Welt: Als die zwei Gründer Isaak und Nahman Andic von Istanbul nach Spanien kamen, hatten sie viel Mut und Überzeugung im Gepäck. Gepaart mit einem guten Geschäftssinn hat sich so die Mode, die einst nicht mal in eigenen Stores verkauft wurde, zum Exportschlager gemausert. So wurde auch die Vision des gesamten Teams von MANGO von Überzeug des klar durchdachten Konzepts geprägt. Für die unaufhaltsame Unterstützung seitens der Mitarbeiter hat die Modekette eigene Interne Trainingsprogramme zur Weiterentwicklung der eignen MANGO Karriere konzipiert. Angestellten wird hier die Möglichkeit gegeben, gefordert und gefördert zu werden.

Philosophie & Werte

Ein klar durchdachtes Konzept, überlegte Entscheidungen und auch ein kühler Kopf in Krisenzeiten verhalfen MANGO in den letzten Jahren zu einem enormen Wachstum. Mit „To be present in all the cities of the world “ verfolgt MANGO eine Vision, die zunächst ungreifbar erscheint. Diese dient jedoch dazu, dass langfristig gerichtete Ziel der Modekette vor Augen zu halten. Eine Vision, die als Quelle für Inspiration zur stetigen Veränderung bzw. Verbesserung aller Prozesse dient. So werden nachweislich mehr Energien freigesetzt, umso herausfordernder und sinnvoller eine Vision erscheint. Wenn also alle Mitarbeiter, Partner und Lieferanten gemeinsam ein einem Strang ziehen, wird ein Wachstum gesichert, welches auf Stabilität und Sicherheit baut. Investitionen in die gesamte Wertschöpfungskette ergänzen das innovative Gedankengut des Unternehmens. Zudem gehört Vertrauen und langjährige Treue zu der Philosophie von MANGO. So kommt es nicht selten vor, dass freie Stellen der höheren Ränge mit den Leuten aus dem eigenen Haus besetzt werden.

Kultur & Teamspirit

Orientalische Holzarbeiten an den Wänden und fein geschnitzte Holzmöbel: Das Büro von Gründer und Unternehmenschef Andic befindet in einem Teil der MANGO Zentrale unweit von Barcelona. Daneben, einen Steinwurf entfernt, direkt das Hangar-Design-Zentrum, wo sich Designer und Manager die Hand geben: Durch eine flache Hierarchie kann es hier auch Mal dazu kommen, dass der „greifbare“ Unternehmenschef mit „Isak“ angesprochen wird. Bei MANGO bilden alle ein Team, das an einen gemeinsamen Erfolg arbeitet. Tagtäglich setzen die Mitarbeiter sich für das Unternehmen ein – unabhängig von Position und Aufgabenfeld. Bei MANGO wird ein Erfolgskonzept geschaffen, auf das sich das Unternehmen verlassen kann. Die Teams sind motiviert, anpassungsfähig und überzeugt jeden Tag mehr Kunden für die Marke zu begeistern. Vertrauen wird bei MANGO großgeschrieben: So ist man überzeugt, dass die Unternehmenskultur auf menschlichen Beziehungen basiert. Aufgrund dessen wird sehr viel Wert auf den Kontakt und Austausch mit Angestellten und Verkäufern gelegt. Es gibt keine Hierarchiebehandlungen und Fehler werden als Teil des Lernprozesses angesehen.
Hauptsitz
Palau-solità i Plegamans, Katalonien
Gründungsjahr
1984

Dreh den Spieß um: Ab jetzt klopfen die Unternehmen bei dir an!

Erstelle dein FashionKarriere Profil und die angesagtesten Arbeitgeber bewerben sich direkt bei dir.

Kostenlos registrieren