Visual Merchandiser: Das komplette Berufsbild

Als kreative Persönlichkeiten sorgen die Visual Merchandiser mit ihrer Arbeit im Store für die optimale, verkaufsfördernde Warenpräsentation. Von der Fläche bis zum Schaufenster – Mit Hilfe von Formen, Farben und Einrichtungsgegenständen kreieren Gestalter im visuellen Marketing die perfekte Atmosphäre, um den Lifestyle der Modemarke widerzuspiegeln und den Abverkauf zu steigern. Möchtest du mehr zum Visual Merchandiser Berufsbild erfahren, dann bist du hier an der richtigen Adresse. FashionKarriere beantwortet dir die dringendsten Fragen zu den Visual Merchandiser Aufgaben, Qualifikationen, sowie der Karriere.

  • Was ist ein Visual Merchandiser bzw. wie lautet die Definition?
  • Welche Aufgaben hat ein Visual Merchandiser?
  • Was erwartet Gestalter für visuelles Marketing während der Ausbildung?
  • Welche Charaktereigenschaften sind im visuellen Marketing gefragt?
  • Wie sehen die unterschiedlichen Karrieremöglichkeiten aus?

Die Definition: Visual Merchandiser

Gestalter für visuelles Marketing, kurz auch Schauwerbegestalter bzw. Visual Merchandiser genannt, sind verantwortlich für die Umsetzung zentral vorgegebener Konzepte der Warenpräsentation. Das Hauptaugenmerk liegt in dieser Position auf der handwerklich-, kreativen Umsetzung des Stilkonzepts im Store, die je nach Gegebenheiten vor Ort, unterschiedlich schwierig ausfallen können. In enger Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern im Verkauf, werten Visual Merchandiser Abverkaufszahlen aus, um weiter an dem gemeinsamen Ziel, der Sicherung bzw. Steigerung des Umsatzes, zu arbeiten.

Die Aufgaben als Visual Merchandiser

Schon das Schaufenster eines Stores im Mode Einzelhandel soll einladend und inspirierend wirken. Sowohl von außen, als auch der Warenaufbau innerhalb des Geschäfts werden bis ins kleinste Detail durchdacht und konzipiert. Bei der kreativen Umsetzung beginnt das Aufgabengebiet der Gestalter für visuelles Marketing. Handwerkliches Geschick, sowie ästhetisches Feingefühl und Trendbewusstsein mitzubringen, ist für die Visual Merchandiser Aufgaben von Vorteil. In seiner Definition ist der Visual Merchandiser der aktive Gestalter des Erscheinungsbildes einer Filiale. Das heißt konkret, er kümmert sich um die Umsetzung sämtlicher verkaufsfördernder Mittel, wertet Abverkaufszahlen aus und bestimmt somit die Rentabilität einzelner Produkte. Bei Bedarf kann ein Gestalter für visuelles Marketing, in Abstimmung mit den Mitarbeitern aus dem Verkauf, zu Maßnahmen greifen, die die Verbesserung wichtiger betriebswirtschaftlicher Aspekte garantieren. Neben den handwerklichen Herausforderungen stehen somit kaufmännisches Denken und Teamgeist bei den Visual Merchandiser Aufgaben ebenfalls ganz oben auf der Liste. Da jede Filiale unterschiedlichen Gegebenheiten unterliegt, wird auch das Anforderungsprofil eines Jobs als Visual Merchandiser verschieden sein. Je nach Größe des Stores bzw. des Teams und der Ladenbaugeneration können sich Voraussetzungen sowie Gehalt anpassen. Es ist also ratsam sich das jeweilige Stellenangebot als Visual Merchandiser genau durchzulesen.

Zu den Aufgaben als Visual Merchandiser gehört*:

  • Visuelles Marketing
  • Handwerkliche Tätigkeiten
  • Materialplanung: Beschaffung und Umsetzung
  • Dekoration, Beschilderung und Instandhaltung der Innenfläche und Schaufenster
  • Auswertung der Abverkaufszahlen


*Der Aufgabenbereich kann je nach Stellenausschreibung unterschiedlich ausfallen.

Aktuelle Visual Merchandiser Jobs

Visual Merchandiser Ausbildung und Qualifikationen

Um an einen der Visual Merchandising Jobs zu gelangen, muss ein Kandidat in der Regel eine Ausbildung zum Gestalter für visuelles Marketing mitbringen. In der Modebranche ist Fashion mehr als nur ein Hobby: Interessierte Kandidaten sollten stets über die neusten Trends Bescheid wissen, ein Gefühl für Formen und Farben haben und einen gewissen Sinn für Ästhetik vorweisen. Produktkenntnisse im entsprechenden Modesegment, Markt- und Mitbewerber sind auch immer “good to have”.

 

  1. Ausbildung zum Gestalter für visuelles Marketing
    1. Bei der Ausbildung zum Gestalter für visuelles Marketing handelt es sich um eine staatlich anerkannte, dreijährige Ausbildung. Es ist kein Schulabschluss vorgegeben, den ein Anwärter für diese Ausbildung vorweisen muss. Jedoch haben die meisten, die diesen Karriereweg einschlagen, mindestens einen Hauptschulabschluss. Den Azubis werden zunächst Grundkenntnisse über die Warenbeschaffung vermittelt. Alle benötigten Stoffe, Texte oder Folien werden organisiert, damit im Anschluss das zentral vorgegebene Konzept sachgemäß umgesetzt werden kann. Zudem lernen sie aller Hand verkaufsfördernde Methoden – die Kandidaten werden so zu echten Allroundern und wissen, wie man das Interesse potenzieller Kunden wecken kann. Mit der abgeschlossenen Ausbildung zum Gestalter für visuelles Marketing steigen die Chancen enorm an, um später einen der Visual Merchandiser Jobs zu besetzen.
       
  2. Weiterbildungen Visual Merchandise
    1. Neben zahlreichen Möglichkeiten innerhalb des Unternehmens an Fortbildungen, wie beispielsweise Produkt- und Materialschulungen teilzunehmen, kommen zudem attraktive Weiterbildungen für Visual Merchandiser in Frage. Der Fachwirt für Visual Merchandising oder der Betriebswirt für Marketingkommunikation sind zwei weitere Optionen, die Karriereleiter hochzuklettern. Jeder Werdegang ist ganz individuell und es kommt immer auf das jeweilige Unternehmen an. Auf FashionKarriere haben wir einige der beliebtesten Modeunternehmen einmal genauer unter die Lupe genommen – mehr dazu findest du unter Unternehmensprofile.

Persönlichkeitsmerkmale als Visual Merchandiser

Um im Bereich des visuellen Marketings im Mode Einzelhandel zu arbeiten, sollte ein Kandidat eine große Leidenschaft für Mode und Trends mitbringen. Nur wer mit einem gewissen Feingefühl mit Formen, Farben und Einrichtungsgegenständen umgeht, wird den Visual Merchandiser Aufgaben gewachsen sein. Wird die Passion für Mode dann auch noch mit einem guten handwerklichen Geschick, gestalterischen Fähigkeiten und Sorgfalt kombiniert, steigen die Chancen auf einen der Visual Merchandiser Jobs deutlich.

Wichtige Soft Skills als Visual Merchandiser
  • Kreativität und Affinität für Dekoration
  • Handwerkliches Geschick und Gespür für Ästhetik
  • Teamfähigkeit
  • Strukturierte und eigenständige Arbeitsweise
  • Analytische Fähigkeiten
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Originalgetreue Umsetzung von Konzepten

Karriere als Visual Merchandiser

Wenn ein Kandidat im Laufe seiner Tätigkeit bemerkt, dass er nach mehr Verantwortung strebt, ist die Position als Visual Merchandiser noch nicht die Endhaltestelle. Für einen Kandidaten, der sich als sehr ambitioniert und talentiert herausstellt und bereits mehrere Jahre Erfahrung im Beruf mitbringt, ist es durchaus realistisch eine leitende Position als Visual Merchandiser zu übernehmen. Als Area Visual Merchandiser rücken die operativen Aufgaben im Store in den Hintergrund – im Fokus stehen die Organisation, Strukturierung und Überwachung von gleich mehreren Standorten. Ein Kandidat, der eine solche Position anstrebt, sollte von sich aus schon einer Führungspersönlichkeit entsprechen. Soft Skills, wie Durchsetzungsvermögen und eine strukturierte Arbeitsweise, sind dabei von Vorteil, da ein wesentlicher Bestandteil der Arbeit aus der Überprüfung der Einhaltung von Konzepten besteht.Informiere dich jetzt in den ausführlichen Stellenausschreibungen der einzelnen Modeunternehmen über die jeweiligen Voraussetzungen, die ein Kandidat mitbringen sollte, um an einen Job als Visual Merchandiser zu gelangen. FashionKarriere hat zudem Tipps und mögliche Fragen, die in einem Vorstellungsgespräch auf dich als Visual Merchandiser zukommen können, zusammengetragen. Bereite dich so bestmöglich auf dein Vorstellungsgespräch vor und sichere dir deinen Traumjob!

Dreh den Spieß um: Ab jetzt klopfen die Unternehmen bei dir an!

Erstelle dein FashionKarriere Profil und die angesagtesten Arbeitgeber bewerben sich direkt bei dir.

Kostenlos registrieren