Noch nicht registriert? Profil anlegen
Lass dich jetzt entdecken!
Willkommen bei FashionKarriere,
Einloggen
Werde jetzt von unseren Brands gefunden oder bewerbe dich mit nur einem Klick!
FINDE DEINEN TRAUMJOB IM FASHION RETAIL

Berufsbild: Verkäufer/in

    Du bist kommunikativ, serviceorientiert und hast Spaß am täglichen Umgang und der Beratung von mode-orientierten Kunden? Hast du dann schon einmal über eine Berufung als Verkäufer in der Modebranche bzw. Modeeinzelhandel nachgedacht? FashionKarriere beantwortet dir folgende Fragen rund um die Tätigkeiten eines Verkäufers:

    • Was genau ist die Definition eines Verkäufers bzw. Sales Assistant im textilen Einzelhandel?
    • Was sind typische Verkäufer Tätigkeiten?
    • Welche Qualifikationen sollte man als Fashion Sales Assistant mitbringen?
    • Wie sehen die Entwicklungschancen und Karriere des Verkäufers im textil Einzelhandel aus?
    • Wo findest du den perfekten Job als Sales Assistant?

    Verkäufer Defintion: Wie sieht die Position als Sales Assistant in der Modebranche aus?

    Verkäufer, häufig auch Sales Assistant, Stylist oder Outfitberater genannt, agieren als die Schnittstelle zwischen dem jeweiligen Unternehmen und den Kunden. Mit der nötigen Expertise im Verkauf, der Bedienung und der Beratung bilden sie das Herz eines jeden Stores. Engagierte Verkäufer kümmern sich mit ihrer Verkäufer Tätigkeit liebevoll um die Lauf- und Stammkunden, während sie konstant dafür sorgen, dass der Laden in Tip-Top Kondition ist. Die Aufgaben im Verkauf im Einzelhandel Textil ist sehr vielfältig und abwechslungsreich. Kein Tag ist wie der Nächste!

    Aufgaben des Verkäufers

    Verkäufer Aufgaben im Store

    Im Store Alltag fallen verschiedenste Aufgaben für Verkäufer im textil Einzelhandel an. Ein Fashion Sales Assistant begrüßt die Kundschaft, erteilt professionelle Ratschläge und Tipps zu Kleidergrößen, Stil etc. und wickelt den ganzen Verkaufsvorgang, bis hin zur Bezahlung an der Kasse problemlos ab. Unter die Verkäufer Tätigkeiten fallen zudem auch die Annahme von Retouren, die Inventur, Etikettierung und Preisauszeichnung der angebotenen Produktpalette, die Koordinierung ein- sowie ausgehender Ware sowie der einwandfreie Zustand des Stores inklusive der Umkleidekabinen. Verkäufer sind Teamplayer: In enger Zusammenarbeit mit den Visual Merchandisern kümmern sie sich um die Aufbereitung und Präsentation der Ware. Sie tragen zudem, im Bestfall, einen großen Anteil zum Erreichen von Verkaufszielen bei und sind in ihrer Verkäufer Tätigkeit ebenfalls Ansprechpartner und Bezugsperson für die Lauf- und Stammkundschaft. Flexibilität und hohe Einsatzbereitschaft Verkäufer im textilen Einzelhandel arbeiten auch am Wochenende. Samstage, Feiertage und vor allem die Spitzenzeit von Schlussverkauf und der umsatzstarken Vorweihnachtszeit sind elementar für den Umsatz eines jeden Stores. Aus diesem Grund kommt es auch zu flexiblen Vertragsformen: Im textilen Einzelhandel ist es üblich in Voll- und Teilzeit und als 450-Basis-Aushilfe zu arbeiten. In den jeweiligen Brandprofilen auf FashionKarriere kann man sich vorab informieren, welche Art von Job als Verkäufer im Fashion Retail gesucht wird.

    Zusammengefasst sind die Verkäufer Aufgaben folgende:

    • Kundenservice
    • Neu- und Stammkundenbetreuung
    • Ordnungsgemäße Warenpräsentation
    • Kassenwesen inklusive Kassenabschluss
    • Lagertätigkeiten
    • Sichere Verwaltung von Warenrückgabe und Warenumtausch
    • Überwachung von Sauberkeit und Ordnung im gesamten Store
    • Inventur

    Voraussetzungen und Anforderungen

    Üblicherweise werden nicht viele formelle Qualifikationen von einem Fashion Sales Assistant gefragt. Du solltest über 16 Jahre alt sein und bereits einen Schulabschluss haben. Zudem werden gute Kenntnisse in Mathematik, sowie eine gewisse Sprachgewandtheit geschätzt. Als erfolgreicher Verkäufer bzw. Sales Assistant sollte man außerdem über gute Umgangsformen, ein sichereres Auftreten, Kontaktfähigkeit und Selbstbeherrschung verfügen. Während deine Professionalität und Gelassenheit für einen reibungslosen Ablauf der täglichen Verkäufer Tätigkeiten sorgen, spricht vor allem ein Argument für dich: dein Verkaufstalent! Als Verkäufer im Mode Einzelhandel solltest du Freude am Verkaufen mitbringen, der durch deinen Faible für das Produktangebot unterstützt wird.

    Den Beruf des Verkäufers kann man nicht studieren. Aus diesem Grund legen Unternehmen aus der Fashion- und Modebranche viel mehr Wert auf ausgeprägte Soft Skills, die dich bei deinen Aufgaben als Verkäufer unterstützen, als auf jegliche Qualifikationen im klassischen Sinn. Erkennst du dich selbst in den meisten der folgenden Eigenschaften wieder, dann wird es dir leicht Fallen eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit Kunden sowie dem Brand in Zukunft mitzugestalten.

     

    Wichtige Soft Skills:

    • Kommunikationsgeschick und Menschenkenntnis
    • Teamspirit
    • Organisationstalent
    • Engagement und Motivation
    • Verantwortungsbewusstsein
    • Belastbarkeit

    Ausbildungsmöglichkeiten für Verkäufer

    Möchtest du die ersten Schritte machen um als erfolgreicher Mitarbeiter im Verkauf durchzustarten? Während eine formelle Ausbildung im Textileinzelhandel bei den meisten Fashion und Mode Unternehmen in Deutschland keine Voraussetzung ist, bildet diese eine solide Berufsbasis, die deine Karrierechancen langfristig erhöht. Bist du auf der Suche nach Gehaltsangaben, dann findest du bei uns auch die wichtigsten Informationen zum Thema Gehalt während der Ausbildung.

    Ausbildung zum Verkäufer / zur Verkäuferin

    Bei der Verkäufer Ausbildung handelt es sich um eine zweijährige Ausbildung, die dual absolviert wird. Die praktische Ausbildung findet, anders als der theoretische Teil, direkt im Einzelhandel auf der Verkaufsfläche oder auch im Lager von z.B. einem Fashion Store oder einer Fachabteilung innerhalb eines Kaufhauses statt. Hier lernst du unter anderem Ware ansprechend zu präsentieren, welche Werbemaßnahmen den Verkauf ankurbeln und wie du deinen Kunden den optimalen Service bietest. Auch die Warenwirtschaft sowie Grundlagen des Rechnungswesen zählen zum Unterrichtsstoff des Auszubildenden Verkäufers. Nach zwei Jahren fällt die Prüfung bei der IHK an. Bei guten Leistungen kann die Ausbildungszeit jedoch auf 1 - 1,5 Jahre verkürzt werden und die Prüfung somit vorgezogen.

    Bist du motiviert und hast Lust dich weiter zu entwickeln, dann solltest du dich mit nur einem extra Ausbildungsjahr zum Einzelhandelskaufmann / zur Einzelhandelskauffrau ausbilden lassen. Die Weiterbildung vermittelt weiterführende Expertise und kaufmännische Kenntnisse, die bei einer späteren Führungsposition essentiell sind. 

    Ausbildung als Einzelhandelskaufmann/-frau

    Der in Deutschland beliebteste Ausbildungsberuf, die Ausbildung zum Kaufmann / Kauffrau im Einzelhandel, ist auch in der Fashion und Modebranche sehr gefragt. Wer die dreijährige Qualifikation im Textileinzelhandel erwerben möchte sollte die Mittlere Reife, viel Lernbegier sowie ein ausgeprägtes Durchsetzungsvermögen mitbringen. Das vermitteltet Fachwissen überschneidet sich stark mit dem des Auszubildenden Verkäufer, jedoch erweitert sich die Verantwortung um Verwaltungs- und Organisationsaufgaben. Der erfolgreiche Abschluss der Ausbildung qualifiziert dich für anspruchsvollere Position, wie die des Assistant Store Managers, und ermöglicht somit eine steile Fashion Karriere.

    Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten für Verkäufer im textilen Einzelhandel

    Während der Tätigkeit als Mitarbeiter im Verkauf kann man leicht neue und ganz offizielle Qualifikationen erwerben, denn der Beruf des Verkäufer ist ein anerkannter, 2-jähriger Ausbildungsberuf. Bei guten Leistungen kann die Ausbildungszeit sogar noch verkürzt und die Prüfung dementsprechend vorgezogen werden. Auf diesem Wege können sich ambitionierte Verkäufer auch noch den Weg zum Einzelhandelskaufmann/-frau ebnen. Das bedeutet ein weiteres Ausbildungsjahr, aber dafür noch viele extra Expertise. Wenn man sich also für die Modebranche interessierst, kann der Job als Verkäufer einem die ersten Türen in die Modewelt öffnen.

    Entwicklung und Karriere Verkäufer im textil Einzelhandel

    Häufig ist der erste Karriereschritt für einen Verkäufer, eine weiterführende Position als Erstverkäufer, Supervisor oder Floor/Department Manager – unterschiedliche Unternehmen, unterschiedliche Bezeichnungen. Das Aufgabenfeld breitet sich in diesem Schritt um einige Tätigkeiten als Verkäufer und erste Führungsverantwortung aus. In kleineren Unternehmen ist es nicht untypisch, dass auf die Tätigkeit als Verkäufer, ein Job als Assistant Store Manager folgt. Auch hier gilt es unter der Aufsicht des Store Manager Kenntnisse aufzutun, die vorbereitend auf die weitere Phase als Manager in Endverantwortung sind. Neben dem organisatorischen Bereich des Managements gibt es für die kreativen Köpfe unter den Verkäufern eine wunderbare Möglichkeit sich selbst weiterzuentwickeln. Wem das Dekorieren und Positionieren von Ware große Freude macht, der kann sich als Visual Merchandiser beweisen. Die Tätigkeit als Verkäufer bietet eine solide Basis und ein Sprungbrett in die Welt des Fashion- und Modeeinzelhandels.

    Einstiegs- und Entwicklungsmöglichkeiten variieren von Unternehmen zu Unternehmen. Für eine detaillierte Übersicht solltest du deswegen die genauen Informationen aus den einzelnen Brandprofilen lesen.

    Lass' dich entdecken!

    Der Modehandel ist eine spannende und dynamische Branche. Die Wünsche und Erwartungen der Konsumenten haben sich in den letzten Jahren stark verändert. Die Entwicklung von Internet und eCommerce zwingen den Modehandel, um Farbe zu bekennen und Innovationen zu umarmen. Als Area Manager, (Assistant) Store Manager, Visual Merchandiser oder Verkaufsprofi im Fashion Retail kannst du einen wichtigen Beitrag leisten, um deinen Kunden die neueste Mode und die letzten Trends nahezubringen. Natürlich musst du dich in deinem Job auch wohlfühlen und darum ist es wichtig, dass du dich für den richtigen Job entscheidest. FashionKarriere hilft dir auf dem Weg zu deinem Traumjob im Fashion Retail.

     

    Bist du für spannende Jobangebote immer zu haben? Mit einer Anmeldung bei FashionKarriere kannst du ganz einfach deine Daten hinterlegen und diese für unsere Brands sichtbar machen. Die HR Mitarbeiter (keine externen Recruiter!) können dich dann ganz einfach mit passenden Stellenangeboten kontaktieren.

    Das Beste: Unsere Plattform ist für dich komplett kostenlos und das Anlegen von deinem Profil dauert maximal eine Minute! Probiere es einfach mal aus!

    Registrieren