Store Manager Gehalt in der Übersicht

Ein Store Manager, auch Filialleiter oder Shop Manager genannt, befasst sich mit der Planung, Organisation und Überwachung sämtlicher Geschäftsaktivitäten. Bedingt durch die umfassende Verantwortung, liegt das Filialleiter Gehalt über dem des restlichen Teams. Möchtest du mehr über die Bezahlung im Store Management erfahren, dann bist du hier an der richtigen Adresse. FashionKarriere beantwortet dir die wichtigsten Fragen zum Thema Store Manager Gehalt.

  • Was ist ein realistisches Einstiegsgehalt als Store Manager?
  • Wie sieht die Gehaltsentwicklung über die Jahre aus?
  • Welche Einflussfaktoren wirken sich wie auf das Filialleiter Gehalt aus?
  • Welche Sonderzahlungen / Benefits sind im Textileinzelhandel üblich?

Das Gehalt als Store Manager

Online finden sich viele Informationen zum Filialleiter Gehalt, jedoch sind diese meist nicht branchenspezifisch und somit wenig aussagekräftig. Die Position als Store Manager im Textilhandel ist eine anspruchsvolle Aufgabe, die eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung sowie mehrjährige Berufserfahrung voraussetzt. Gehaltschancen verbessern sich durch zusätzliche Qualifikationen sowie jedes weitere Tätigkeitsjahr.

Grafik Store Manager Gehalt Mode Einzelhandel

  1. Das Einstiegsgehalt im Store Management
    1. Trotz eines ähnlichen Titels ist der Schritt vom Assistant Management zum Manager wesentlich. Der Store Manager sorgt für den gesamten Store und muss sich sowohl dem Area Manager, als auch anderen Vorgesetzten gegenüber verantworten. Basierend auf einer 40-Stunden-Woche und exklusive Sonderzahlungen, kann das Einstiegsgehalt eines noch unerfahrenen Filialleiters deswegen zwischen 2.350€ und €3.000€ brutto monatlich ausfallen.
  2. Gehaltsentwicklung als Store Manager
    1. Die Entwicklungsmöglichkeiten in Bezug auf das Store Manager Gehalt sind vielversprechend und bei guter Arbeit ist eine Gehaltserhöhung sehr wahrscheinlich – nicht zuletzt wegen der in der Modebranche üblichen Boni. Ein erprobter Store Manager in Deutschland kann mit einem monatlichen Grundgehalt von durchschnittlich 3.350€ rechnen. Shop Manager mit fundierter Erfahrung im Management von großen Flächen mit vielen Mitarbeitern können ein Monatsfixum bis zu 6.400€ brutto ausgezahlt kriegen.

Sichere dir jetzt deinen Traumjob als Store Manager

Einflussfaktoren auf das Store Manager Gehalt

Viele Angestellte beschäftigt die Frage, weshalb ein Kollege bei gleicher Arbeit und Ausbildung mehr verdient. Wie in anderen Branchen auch, ist das gezahlte Gehalt im Textil Einzelhandel abhängig von verschiedenen Faktoren. Pauschale Angaben zum Verdienst sind dementsprechend mit Vorsicht zu genießen! Die über das Store Manager Gehalt aufschlussgebenden Aspekte können in vier separate Kategorien unterteilt werden.

  1. Faktor 1: Die Position
    1. Ein wesentlicher Anhaltspunkt für die Bezahlung ist die Position selbst. Es gilt hier deswegen zu definieren, um welchen Aufgabenbereich es sich handelt und wie viel Verantwortung damit einher geht.
      • Welche Aufgaben umfasst die tägliche Arbeit?
      • Wie viel (Personal-)Verantwortung ist damit verbunden?
      • Welche Erfahrung wird vorausgesetzt?
    2. Eine Führungsposition im stationären Einzelhandel setzt gewisse kaufmännische Kenntnisse und relevante Berufserfahrung voraus. Zusätzlich ist die Funktion mit viel Verantwortung und Pflichtbewusstsein verbunden, weshalb das Gehalt höher ausfällt als bei anderen Mitarbeitern. Wie auch in anderen Branchen gilt die Faustregel: Je höher der Anspruch und je spezifischer die Anforderungen, desto lukrativer die Bezahlung.
       
  2. Faktor 2: Das Unternehmen
    1. Unternehmensgröße
      Unterschiede in der Vergütung zeichnen sich stark zwischen kleineren und größeren Unternehmen in der Modebranche ab. Ausschlaggebend ist die Größe der Verkaufsfläche und die (Mitarbeiter-)Verantwortung. Je umfangreicher das zu betreuende Aufgabenfeld des Shop Managers ist, desto besser ist die Bezahlung. Auch wenn die Berufsbezeichnung die gleiche ist, ein Manager in einem kleinen Store verdient häufig deutlich weniger.
    2. Segment
      Das Segment bzw. die Preisklasse in dem sich ein Unternehmen bewegt ist maßgebend für das Gehalt als Filialleiter im Einzelhandel. Das attraktivste Grundgehalt bieten meist die bekannten Modekonzerne und Unternehmen im oberen Preissegment. Grund dafür sind höhere Umsätze und Erwartungshaltungen bezüglich der Mitarbeiter. Das bedeutet jedoch nicht, dass die Gehaltsentwicklung auch in der Zukunft exponentiell verläuft. Aufstiegschancen, die in einer Gehaltserhöhung resultieren, sind höher, wenn die Identifizierung mit der Marke gewährleistet ist.
  3. Faktor 3: Der Standort
    1. Unterschiede im Store Manager Gehalt werden nicht nur in der Separation zwischen Ost und West deutlich, sondern auch im Vergleich zwischen Nord und Süd. Im Süd-Westen Deutschlands verdienen Manager vergleichsweise ein deutlich höheres Gehalt als in den östlichen Bundesländern. Unabhängig von der Region richtet sich die Bezahlung manchmal auch nach der Notwendigkeit einer Stelle. So kann es sein, dass Standorte, an denen es sich schwieriger gestaltet an qualifiziertes Personal zu gelangen interessantere Gehaltspaketen bieten. Außerstädtische Outlet-Stores beispielsweise bieten häufig ein attraktiveres Store Manager Gehalt als regional üblich.
       
       Bundesland  Ø Gehalt
       Baden-Württemberg  3.635 €
       Bayern  3.521 €
       Berlin  3.163 €
       Brandenburg   2.643 €
       Bremen  3.209 €
       Hamburg  3.545 €
       Hessen  3.820 €
       Mecklenburg-Vorpommern  2.543 €
       Niedersachsen  3.073 €
       Nordrhein-Westfalen  3.374 €
       Rheinland-Pfalz  3.293 €
       Saarland  3.181 €
       Sachsen  2.776 €
       Sachsen-Anhalt  2.741 €
       Schleswig-Holstein  3.056 €
       Thüringen  2.814 €
  4. Faktor 4: Persönliche Qualifikationen
    1. Bildungshintergrund
      Je höher die Erwartungen an einen Kandidaten, desto lukrativer fällt auch das Gehalt aus. Die Berufs- sowie Gehaltschancen steigen mit einer abgeschlossenen Ausbildung im kaufmännischen Bereich oder sogar der Weiterbildung zum Handelsfachwirt deutlich. Eine solche Qualifikation dient als Nachweis für Kenntnisse und Fähigkeiten, wodurch das Risiko für das Unternehmen geringer ausfällt. Es ist auch ohne Ausbildung möglich einen Job als Store Manager zu bekommen, jedoch gibt es viel Konkurrenz von qualifizieren Bewerbern.

      Berufserfahrung
      Die Erfahrung wird nicht nur in erworbenen Qualifikationen, sondern auch in relevanten Arbeitsjahren gemessen. Das Finden einer routinierten Person für den Job ist unumgänglich für den kontinuierlich reibungslosen Ablauf im Store. Umso sicherer die Aufgaben ausgeführt werden, desto schneller steigt auch die Bezahlung. Quereinsteiger im Textil Einzelhandel haben auf Grund dessen oftmals Schwierigkeiten, ein vergleichbares Gehalt zu Store Managern mit relevanter Berufserfahrung zu verhandeln.

      Präsentation und Verhandlungskünste
      Neben dem Lebenslauf mit Hard Skills spielen vor allem die Soft Skills eine wichtige Rolle beim Store Manager Gehalt. Soziale Kompetenzen, wie beispielsweise Präsentationsvermögen oder Konfliktmanagement, lassen sich auch dank Weiterbildungen und Online-Tutorials stärken. Ausgeprägte Verhandlungskünste, Affinität zur Marke und auch eine klare Vorstellung vom Wunschgehalt kommen bei Personalern ebenfalls gut an. Wer dazu noch ¬mit einem gepflegtem Aussehen, Persönlichkeit und Sympathie überzeugen kann, dem steht einer Anstellung als Filialleiter nichts mehr im Weg.

      Potenzial
      Auch das mögliche Zukunftspotential hat Einfluss auf das gezahlte Gehalt. Ein qualifizierter und motivierter Bewerber, der Interesse an einer langfristigen Anstellung zeigt, ist Gold wert – das wissen auch die Unternehmen. Während des Interviews wird viel Wert auf bereits erbrachte Leistungen gelegt, jedoch ist die Vision für die zukünftige Zusammenarbeit mindestens genauso wichtig.
 

Sonderzahlungen im Store Managerment

Neben dem sogenannten Grundgehalt bieten Unternehmen zusätzliche Sonderzahlung, die das ausgezahlte Verkäufer Gehalt positiv beeinflussen. Abhängig vom Arbeitgeber werden diese Zahlungen auf monatlicher Basis, pro Quartal oder auch jährlich getätigt.
  • Urlaubs- und Weihnachtsgeld
  • Geldwerter Vorteil (z.B. Arbeitsoutfits)
  • Store Rabatte

Dreh den Spieß um: Ab jetzt klopfen die Unternehmen bei dir an!

Erstelle dein FashionKarriere Profil und die angesagtesten Arbeitgeber bewerben sich direkt bei dir.

Kostenlos registrieren