Noch nicht registriert? Profil anlegen
Lass dich jetzt entdecken!
Willkommen bei FashionKarriere,
Einloggen
Werde jetzt von unseren Brands gefunden oder bewerbe dich mit nur einem Klick!
FINDE DEINEN TRAUMJOB IM FASHION RETAIL

Richtig bewerben als Store Manager

    Als Store Manager bist du in einer Position mit Endverantwortung. Du wirst die volle Verantwortung für dein Team tragen und auch wenn Mal etwas nicht nach Plan läuft, wirst du einen kühlen Kopf bewahren. Dafür ist es wichtig, dass du einiges an Expertise von der Fläche, sowie an betriebswirtschaftlicher Erfahrung mitbringst. Welche Voraussetzungen du dafür besonders hervorheben solltest und welche allgemeinen Tipps dir den Weg zu deinem Traumjob ebenen, erfährst du hier.

    Wo findest du deinen Traumjob?

    Ganz einfach: Auf FashionKarriere! Klick dich durch unsere Jobübersicht und finde deinen Traumjob als Assistant Store Manager, stellvertretende Fillialeiter, Abteilungsleiter oder auch Department Manager, Floormanager oder Assistant Customer Experience Manager (Ja, es gibt sehr viele verschiedene Jobbezeichnungen für die Position). Auch wenn bei der ersten Suche nichts Passendes dabei war, wir haben einen Plan B. Dreh’ den Spieß einfach um und registriere dich bei unserer kostenlosen Datenbank um an Jobangebote zu kommen, die direkt und konkret von den Recruitern der Brand an dich gestellt werden.

    Bewerbungsunterlagen

    Einprägsames und aussagekräftiges Anschreiben Es ist wichtig, das Anliegen, die dazugehörige Expertise und die eigene Persönlichkeit so gut es geht in den ersten Sätzen eines Anschreibens unterzubringen. Ein Personaler oder Recruiter wird anhand deines Anschreibens feststellen, ob er dich als geeignet oder eher ungeeignet einschätzt. Dafür ist es wichtig sich zu Fragen:

    • Welche Expertise oder Charaktereigenschaften bringe ich mit, die mich für den Job qualifizieren? Was unterscheidet mich möglicherweise von anderen Kandidaten?
    • Wo liegt meine persönliche Motivation für das Brand zu arbeiten?
    • Was macht mich Neugierig bzw. Worüber möchte Ich mehr erfahren?

    Das Schreiben sollte trotz der Wichtigkeit an ersten Informationen über dich, zu keinem Roman werden. Versuche die Dringlichkeit der Informationen über dich zu gewichten und Prioritäten zu setzen. Du hast im weiteren Verlauf deiner Bewerbung noch genug Raum um eine ausführliche Beschreibung deiner Person bzw. deiner Tätigkeiten zu geben. Beim Anschreiben zählt der erste Eindruck – erschlage den Empfänger nicht mit Informationen, sondern mache ihn Neugierig.

    Freundliches Bewerbungsfoto Menschen sind sehr visuell geprägt und vielleicht wird sich ein Recruiter oder Personaler bevor er dein Anschreiben überhaupt liest, einen Blick auf dein Foto erlauben. Daher ist es hier besonders wichtig, ein natürliches und symphytisches Auftreten abzubilden. Ein gepflegtes, modebewusstes Aussehen spielt in der Branche auch keine unbedeutende Rolle, da du im Bestfall die Marke im Store repräsentierst und den Spirit wiederspiegeln solltest. Aber vor allem zählt eins: Natürlichkeit. Mit einem echten Lächeln überzeugst du jeden Menschen und sammelst erste Sympathien. Untermauere deine Expertise mit einem souveränen und professionell umgesetzten Foto und einer Einladung zum Vorstellungsgespräch steht nichts mehr im Weg.

    Lebenslauf mit Hard & Soft Skills Wenn sich zu einem überzeugenden visuellen ersten Eindruck ein gut strukturierter Lebenslauf gesellt, hast du gute Karten eine Runde weiterzukommen. Eine zeitliche Gliederung und eine detaillierte Beschreibung deiner Positionen bzw. deiner Tätigkeiten währenddessen sind das A und O. Überzeuge den Personaler bzw. Recruiter mit Transparenz, auch wenn es Mal eine Lücke gab oder eine andere Tätigkeit ausgeübt wurde. Passt dein privates Engagement zb. bei der Gemeinde oder beim Sportclub zu den geforderten Soft Skills eines Store Managers, dann betone auch diese Nebentätigkeiten. Umso besser sich der Empfänger ein Bild von deiner Persönlichkeit machen kann, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass sein Interesse geweckt wird um noch mehr zu erfahren.

    Gerade in einer Position mit Endverantwortung ist es wertvoll, wenn man deine berufliche Entwicklung gut erkennen kann. Wenn du deine Erfahrung auf der Fläche chronologisch auflistest und das Niveau und die Verantwortung mit der Zeit gestiegen ist, wird ein Recruiter bzw. Personaler das erkennen und dir dein Engagement und deine Expertise leichter abnehmen. Gerade im Fashion Retail ist die jahrelange Erfahrung im Store sehr gefragt und Kandidaten mit solcher, werden Studienabgängern gern vorgezogen. Bei deinem FashionKarriere Profil generieren wir automatisch eine strukturierte Übersicht, die für die Recruiter einsichtig ist. Füllst du alle Informationen (zu 100%) aus, so wirst du nur Angebote bekommen die konkret auf deine Voraussetzungen zugeschnitten sind.

    Das Bewerbungsgespräch als Store Manager Bei einem Vorstellungsgespräch als Store Manager ist vor allem der erste Eindruck wichtig: Wirkst du souverän, selbstsicher und von deiner Expertise für den Job überzeugt, wird dir das erste Pluspunkte garantieren. Bereite dich also dementsprehend vor und stelle sicher dass du über keine Fragen seitens des Unternehmen stolperst wie:

    1. „Was qualifiziert Sie für diese Position?“
    2. „Was sehen Sie als Ihre Stärken/Schwächen und wie gehen Sie damit um“?
    3. „Was versprechen Sie sich von dieser Stelle und unserem Unternehmen?“
    4. „Wo sehen Sie sich in 5 Jahren?“
    5. „Haben Sie noch Fragen für uns?“
    6. „Was sind Ihre Gehaltsvorstellungen für diese Position?”

    Dresscode des Store Managers

    Achte darauf, dass du souverän und der Stelle entsprechend gekleidet bist. Ein Store Manager ist eine Position mit Verantwortung daher solltest du ein gepflegtes, stilsicheres Auftreten als Selbstverständlich erachten. Wenn du dich in deinem Outfit wohlfühlst, ist das schon die halbe Miete. Strahlst du dazu Selbstsicherheit aus und spiegelst den Spirit des Brands wieder, wirst du weiterkommen. Versuche dich mit deiner Vorstellungskraft selbst auf die Ladenfläche zu projizieren – siehst du dich selbst als adäquat gekleidet an? Wenn Ja, wird es das Unternehmen mit hoher Wahrscheinlichkeit genauso sehen.

    Lass' dich entdecken!

    Der Modehandel ist eine spannende und dynamische Branche. Die Wünsche und Erwartungen der Konsumenten haben sich in den letzten Jahren stark verändert. Die Entwicklung von Internet und eCommerce zwingen den Modehandel, um Farbe zu bekennen und Innovationen zu umarmen. Als Area Manager, (Assistant) Store Manager, Visual Merchandiser oder Verkaufsprofi im Fashion Retail kannst du einen wichtigen Beitrag leisten, um deinen Kunden die neueste Mode und die letzten Trends nahezubringen. Natürlich musst du dich in deinem Job auch wohlfühlen und darum ist es wichtig, dass du dich für den richtigen Job entscheidest. FashionKarriere hilft dir auf dem Weg zu deinem Traumjob im Fashion Retail.

     

    Bist du für spannende Jobangebote immer zu haben? Mit einer Anmeldung bei FashionKarriere kannst du ganz einfach deine Daten hinterlegen und diese für unsere Brands sichtbar machen. Die HR Mitarbeiter (keine externen Recruiter!) können dich dann ganz einfach mit passenden Stellenangeboten kontaktieren.

    Das Beste: Unsere Plattform ist für dich komplett kostenlos und das Anlegen von deinem Profil dauert maximal eine Minute! Probiere es einfach mal aus!

    Registrieren