Noch nicht registriert? Profil anlegen
Lass dich jetzt entdecken!
Willkommen bei FashionKarriere,
Einloggen
Werde jetzt von unseren Brands gefunden oder bewerbe dich mit nur einem Klick!
FINDE DEINEN TRAUMJOB IM FASHION RETAIL

Der Schnellcheck: Assistant Store Manager Gehalt

    Liebäugelst du mit einem Jobangebot als Assistant Store Manager und möchtest mehr über das Gehalt erfahren oder suchst du nach mehr Informationen für deine nächste Gehaltsverhandlung – hier bist du an der richtigen Adresse. FashionKarriere beantwortet dir die wichtigsten Fragen zum Thema:

    • Welches Einstiegsgehalt ist im Assistant Store Management üblich?
    • Wie sehen die Gehaltschancen durch die Jahre aus?
    • Welche Faktoren beeinflussen das Gehalt als stellvertretender Filialleiter?
    • Mit welchen Sonderzahlungen lässt sich die Bezahlung noch weiter aufbessern?

    Einstiegsgehalt als Assistant Store Manager

    Die Position des Store Manager Assistant, der rechten Hand des Store Manager, ist eine anspruchsvolle Aufgabe bei der gewisse Berufserfahrung vorausgesetzt wird. Die benötigten Expertise können durch zum Beispiel eine kaufmännische Ausbildung aber auch mehrjährige Erfahrung auf der Verkaufsfläche erworben werden. Auf Grund dieser Erwartungshaltung verdient ein Assistant Store Manager / Deputy Store Manager, ein Gehalt von 2.300€ - 3.100€ brutto im Monatsfixum. Die relativ große Differenz lässt sich anhand von verschiedenen Einflussfaktoren ermitteln.

    Gehaltsentwicklung im Assistant Store Management

    Das Assistant Store Manager Gehalt bzw. das Gehalt eines stellvertretenden Filialleiters im Textileinzelhandel liegt, basierend auf einer 40-Stunden-Woche und ohne Berücksichtigung zusätzlicher Sonderzahlungen, bei durchschnittlich 3.250€ brutto monatlich. Auf einer großen Fläche mit viel Mitarbeiterverantwortung, zum Beispiel in einem Flagship-Store, kann ein erfahrener Assistant Store Manager ein Gehalt von bis zu 3.750€ pro Monat verdienen. Die Position als Deputy Store Manager / stellvertretenden Filialleiter ermöglicht den soliden Auf- und Ausbau von Fachwissen, welches die beruflichen Aufstiegschancen verbessert und auch ein dementsprechendes Gehalt in greifbare Nähe rückt.

    Einflussfaktoren auf das Assistant Store Manager Gehalt

    Wie bereits angesprochen, gibt es einige Einflussfaktoren, die sich auf das Gehalt eines Deputy Store Managers im Fashion bzw. Mode Einzelhandel auswirken können. Die entscheidenden Aspekte können in vier separate Kategorien unterteilt werden. Zusammen bilden diese die Grundlage für das Assistant Store Manager Gehalt.

     

    Faktor 1: Die Position

    Selbstverständlich ist der erste und größte Einflussfaktor auf das Gehalt die Position selbst. Hierbei gilt es vorab genau zu definieren wie umfangreich der abgesteckte Aufgabenbereich und wie hoch die Verantwortung des stellvertretenden Filialleiters ist. Logischerweise wächst die Verantwortung mit der Flächengröße und Mitarbeiteranzahl exponentiell mit. Im Vorfeld sollte abgeklärt werden:

    • Welche Aufgaben umfasst die tägliche Arbeit?
    • Wie viel (Personal-)Verantwortung ist damit verbunden?
    • Welche Kenntnisse werden vorausgesetzt?

    Dadurch, dass die zu besetzenden Stellen abhängig von dem jeweiligen Brand auch sehr unterschiedliche Aufgaben für stellvertretende Filialleiter fordern, ist es wichtig das Jobangebot genau zu studieren. Passt deine Expertise optimal zu dem vorgegebenen Aufgabenprofil der Brand, wirst du sicherlich schnell Erfolg bei der Suche nach deinem Traumjob einfahren.

     

    Faktor 2: Das Unternehmen

    Die Größe des Unternehmens Grundsätzlich gilt: In einem großen Mode Unternehmen bzw. Fashion Konzernen, mit oftmals größeren Flächen und dadurch einer höheren Anzahl von Mitarbeiten und dementsprechend einer größeren Verantwortung auch für dich als Assistant Store Manager wird dein Gehalt um einiges höher ausfallen als in einem kleinen Store. Umso mehr Verantwortung du mit deinem Aufgabenfeld übernimmst, umso stärker ist deine Begründung für ein höheres Gehalt.

    Das Segment Die Grundlage für die Entlohnung der Beschäftigung liegt in dem Segment, in dem sich das Unternehmen ansiedelt. Sicherlich bekommt ein Assistant Store Manager bei einem Luxuslabel ein höheres Einstiegsgehalt geboten, als im Discount Bereich. Allerdings bedeutet ein höheres anfängliches Gehalt nicht, dass deine Gehaltsentwicklung auch in Zukunft exponentiell verläuft. Die Chancen sich in einem Unternehmen hochzuarbeiten, mit dem man sich auch selbst identifizieren kann, solltest du nicht unterschätzen. Wenn du deine Affinität zur Marke, deine Expertise und deine Motivation im Laufe der Zeit unter Beweis stellen kannst, hast du in jedem Segment eine Gehaltserhöhung verdient.

     

    Faktor 3: Der Standort bzw. die Region

    Unabhängig von der Branche kann man an Statistiken ablesen, dass sich ein höheres Durchschnittsgehalt im Süden von Deutschland abzeichnet. Dies ergibt sich unter anderem durch die Lebenshaltungskosten, die in dieser Region ebenfalls etwas höher ausfallen. Abgelegenere Standorte wie beispielsweise Outlet-Center, bieten einem in den meisten Fällen ein höheres Gehalt als Deputy Store Manager als in Ballungsgebieten wie im Großraum München, NRW oder auch Berlin. Das Gebiet indem man sich auf einen Job bewirbt hat somit einen nicht zu unterschätzenden Einfluss auf die Höhe deines Gehalts. Wo das Angebot an geeigneten Kandidaten begrenzt ist, wirst du ein höheres Gehalt angeboten bekommen, als beispielsweise in Ballungsgebieten wie Berlin, Düsseldorf oder München. Das ergibt sich durch beispielsweise einen längeren Anfahrtsweg. Die folgende Liste zeigt dir eine Übersicht von Durschnittsgehältern im jeweiligen Bundesland:

    Bundesland  Ø Gehalt  
     Baden-Württemberg  3.093 €  
     Bayern  2.968 €  
     Berlin  2.734 €  
     Brandenburg   2.654 €  
     Bremen  2.713 €  
     Hamburg  2.994 €  
     Hessen  2.933 €  
     Mecklenburg-Vorpommern  2.645 €  
     Niedersachsen  2.805 €  
     Nordrhein-Westfalen  2.975 €  
     Rheinland-Pfalz  2.981   
     Saarland  3.067 €  
     Sachsen  2.763 €  
     Sachsen-Anhalt  2.733 €  
     Schleswig-Holstein  2.999 €  
     Thüringen  2.795 €  

     

    Faktor 4: Persönliche Qualifikationen

    Bildungshintergrund Auch wenn es im Textil Einzelhandel üblich ist, dass viele Positionen im Management auch ohne Studium besetzt werden, musst du eine Reihe von Qualifikationen mitbringen, um den Job erfolgreich auszuführen. Ein Kandidat der sich um eine Stelle als Assistant Store Manager bewirbt, sollte eine abgeschlossene Berufsausbildung zum Einzelhandelskaufmann/frau vorweisen. Einige Soft Skills werden dir dabei helfen eine Führungsperson im Team zu verkörpern.

    Berufserfahrung In der Welt des Einzelhandel Textil ist die Erfahrung im Store eine der wichtigsten Grundvorraussetzungen um an eine Position als Assistant Store Manager zu gelangen. Keine Aus- oder Weiterbildung kann die Erfahrung auf der Fläche ersetzen. Quereinsteiger im Textil Einzelhandel haben es dementsprechend schwer: Steht ein Kandidat beispielsweise gerade vor der Entscheidung einen Wechsel in die Mode Branche in Betracht zu ziehen, hat aber keinerlei Erfahrungen In-Store bzw. auf der Fläche wird sicherlich der alternative Kandidat mit jahrelanger Erfahrung, im Rennen um den Job die Nase vorne haben. Natürlich ist es gut, wenn du deine Expertise anhand von Qualifikationen (Weiterbildungen oder Vergleichbarem) belegen kannst. Die Soft Skills sind im Bereich des Store Management fast ebenso wichtig – verfügst du also über eine gewisse Souveränität und zeigst Führungsqualitäten auf, wirst du auch als Quereinsteiger eine Chance bekommen. Du denkst über einen Wechsel in die Fashion-Welt nach? Schaue dir doch die Brandprofile in unserem kostenlosen Jobportal an.

    Präsentation und Verhandlungskünste Auch die Art und Weise wie man an das Vorstellungsgespräch bzw. eine Gehaltsverhandlung herangeht, hat einen großen Einfluss auf das Gehalt eines Assistant Store Managers. Neben den Hard Skills, die sich in einem strukturierten Lebenslauf wiederfinden, spielen vor allem Soft Skills sowie die Verhandlungskünste eine große Rolle. Beweist du deine, für das Unternehmen wertvollen Charaktereigenschaften, wird sich das positiv auf dein Gehalt als stellvertretender Filialleiter ausdrücken. Versuche vorab rauszufinden welche Fragen dich in einem Bewerbungsgespräch als Deputy Store Manager erwarten können, um schlagfertige professionelle Antworten im Vorfeld zu entwickeln.

    Potenzial Solltest du vorhaben, auf langfristige Zeit mit dem Brand zusammenzuarbeiten solltest du das unbedingt betonen. Jedes Unternehmen findet es von Vorteil, wenn ein Kandidat sich eine längerfristige Zusammenarbeit vorstellen kann. Wenn du deutlich machst, dass du sowohl an der Teilnahe von internen Weiterbildungen oder Teamevents interessiert bist, wirst du dir die Aufmerksamkeit der Personaler sichern. Vielleicht hast du ja sogar das Potential einmal den Posten des eigentlichen Store Managers zu übernehmen? Jedes Unternehmen greift wohl eher auf Jemanden aus den eigenen Reihen zurück, bevor aufwendige Bewerbungsverfahren gestartet werden.

    Sonderzahlungen im Assistant Store Management

    Wenn du dich und deine Fähigkeiten in deiner Position als Assistant Store Manager beweist, wie beispielsweise durch die Einhaltung der Budgetierung oder der Optimierung des Storeablaufes, dann ist es sehr wahrscheinlich, dass du dich über Sonderzahlungen freuen könntest:

    • Urlaubs- und Weihnachtsgeld
    • Bonus
    • Geldwerter Vorteil (z.B. Arbeitsoutfits)
    • Store Rabatte

    Wo findest du deinen Traumjob?

    Du kennst deine eigene Expertise und kannst dein Aufgabenprofil genau abstecken? Über die Einflussfaktoren weißt du genau Bescheid und deine Entscheidung den Schritt Richtung Management zu gehen ist gefallen? Dann finde jetzt ganz einfach das Brand, welches zu dir passt inklusive Traumjob auf FashionKarriere! Klicke dich durch unser umfangreiches Jobportal und schaue dir die Brandprofile und Anforderungen für deinen Traumjob als Assistant Store Manager an. Hast du keine Lust um selbst nach einem Job zu suchen? Alternativ kannst du dich kostenlos in unserer Datenbank registrieren, um Jobangebote zu empfangen, die direkt und konkret von den Recruitern der Brand an dich gestellt werden.

    Lass' dich entdecken!

    Der Modehandel ist eine spannende und dynamische Branche. Die Wünsche und Erwartungen der Konsumenten haben sich in den letzten Jahren stark verändert. Die Entwicklung von Internet und eCommerce zwingen den Modehandel, um Farbe zu bekennen und Innovationen zu umarmen. Als Area Manager, (Assistant) Store Manager, Visual Merchandiser oder Verkaufsprofi im Fashion Retail kannst du einen wichtigen Beitrag leisten, um deinen Kunden die neueste Mode und die letzten Trends nahezubringen. Natürlich musst du dich in deinem Job auch wohlfühlen und darum ist es wichtig, dass du dich für den richtigen Job entscheidest. FashionKarriere hilft dir auf dem Weg zu deinem Traumjob im Fashion Retail.

     

    Bist du für spannende Jobangebote immer zu haben? Mit einer Anmeldung bei FashionKarriere kannst du ganz einfach deine Daten hinterlegen und diese für unsere Brands sichtbar machen. Die HR Mitarbeiter (keine externen Recruiter!) können dich dann ganz einfach mit passenden Stellenangeboten kontaktieren.

    Das Beste: Unsere Plattform ist für dich komplett kostenlos und das Anlegen von deinem Profil dauert maximal eine Minute! Probiere es einfach mal aus!

    Registrieren